Bewegung-Tanz-Improvisation 12.Juni 2018

Kurzworkshop

Kontakt zum eigenen Körper bekommen, ihn spüren, seine Möglichkeiten ausschöpfen und neu kennen lernen. In diesem Kurzworkshop geht es um das Ausprobieren: wie komme ich in Bewegung und was bewegt mich? Die Freude an der Bewegung entdecken, mit allen Sinnen dabei sein, in Kontakt zu anderen kommen und spielerisch die eigenen Ausdrucksformen entdecken. Jeder Mensch kann tanzen!

Termin: 12. Juni 2018       17.30 – 19.30 Uhr
Ort: MS – Beratungsstelle, Brucknerstraße 13, 28359 Bremen

Eintauchen / Workshop 60+ /26.Mai 2018

Wort & Tanz

Tanzend sprechen – sprechend tanzen; Texte choreografieren und mit Worten improvisieren. Diese Workshops ermöglichen es den Teilnehmer*innen intensiv in den Tanz einzutauchen. Nach einem Körper- und Tanztechnik Training wird das Thema erforscht, weiter vertieft und spielerisch damit experimentiert.

Leitung: Anne-Katrin Ortmann
Termin: Sa 26. Mai 15-19 h
Beitrag: € 44

Eintauchen ist eine Workshopreihe von tanzwerk bremen

 

Aikishintaiso Workshop mit Anne Cognard 13./14.Januar 2018

mit Cognard Anne Sensei, Frankreich

Samstag 13. und Sonntag 14. Januar 2018 je 10:00 – 13:00 Uhr
im Aikido Institut Bremen, Westerstraße 68, 28199 Bremen

Für die Teilnahme ist keine Vorerfahrung in Aikishintaiso erforderlich.
Es wird aus dem Französischen übersetzt

Cognard Anne Sensei lehrt Aikishintaiso an der  „Académie autonome d’aikido Kobayashi Hirokazu“, an der Aikishintaiso – und Aikidolehrer_innen ausgebildet werden. Sie leitet und supervisiert Ateliers für persönliches Aikishintaiso APAT sowie  Kurse und Workshops. Sie ist verheiratet mit Cognard Hanshi, Meisterschüler des Kobayashi Hirokazu und Gründer der Schule in Bourg Argental.

Kosten: € 80

 

Choreografische Praxis im Schulischen Kontext – Fortbildung 5. September 2017

Fortbildung für Lehrende an Schulen

Leitung: Anne-Katrin Ortmann / tanzwerk bremen

Dienstag 5. September 2017 14.30 – 17.30 Uhr
Oberschule KSA
Kurt-Schumacher-Allee 65
28327 Bremen
Theaterraum
Kosten: 33 €

Inhalt dieser Fortbildung ist die exemplarische Erarbeitung von kleinen tänzerischen Szenen zu einem bestimmten Thema im Fach Darstellenden Spiel oder anderen in der Sekundarstufe. Ausgangspunkt ist die Frage: Wie setzte ich mit meinen Schülerinnen und Schülern ein Thema, eine Geschichte oder Textvorlage in Bewegung um?

Es geht darum, Bilder, Bewegungen und abstrakte Formen zu konkreten Themen oder Texten zu entwickeln.
Ziel ist, Lehrenden an Schulen Handwerkszeug zu vermitteln, das sie im Unterricht anwenden und ihren Schüler/innen weiter geben können.

Foto: Proben für Whirlschool - Tanz macht Schule    © tanzwerk bremen / Norbert Müller

Workshop „Eintauchen“ Tanztheater 60+ 11./12. November 2017

eine Workshopreihe von tanzwerk bremen

Diese Workshops ermöglichen es den Teilnehmer_innen intensiv in Aspekte des Zeitgenössischen Tanzes und der Improvisation einzutauchen. Nach einem Körper- und Tanztechnik Training werden verschiedene Themen erforscht, weiter vertieft und spielerisch damit experimentiert.

Leitung: Alexandra Benthin und Anne-Katrin Ortmann
Termine: 9./10. Sept & 11./12. Nov, Sa je 15-19 h / So je 11-16 h
Beitrag: € 98 pro Wochenende

www.tanzwerk-bremen.de

Foto: Werkstattbühne 60+ November 2016                 © tanzwerk bremen / Norbert Müller

Atelier für Persönliches Aikishintaiso – APAT Oktober 2017 – Juni 2018

6 Samstage und ein persönliches Übungsprogramm von täglich 30 Minuten

Das APAT beinhaltet 6 Unterrichtseinheiten im Abstand von 4-8 Wochen, in denen die Grundlagen des Aikishintaiso und die Prinzipien des APAT in Praxis und Theorie vermittelt und vertieft werden. Während der Unterrichtseinheiten wird jede Person nach einer bestimmten Methodik gezeichnet und fotografiert. An Hand der Zeichnung schickt die Lehrerin in der folgenden Woche jeder Person ihre Übungen, die täglich 30 Minuten praktiziert werden. Dieses persönliche Übungsprogramm ermöglicht eine individuelle Körperarbeit für die individuelle Suche nach Stabilität und Gleichgewicht ohne überschüssige Spannung.
Für die Teilnahme an einem APAT ist keine Vorerfahrung in Aikishintaiso erforderlich.

Samstag 21. Oktober, 2. Dezember 2017
13. Januar, 17. März, 14. April, 2. Juni 2018
jeweils 15:00 – 18:00 Uhr
Ort: Aikido – Die Bewegungsschule, Weberstraße 57/59, 28203 Bremen

Kosten:
einmalig € 310 bei Zahlung bis 1. Oktober 2017 oder
3 Raten a € 120 zum 1. Oktober 2017, 1. Januar und 1. April 2018

Foto: © Hubert Witkenkamp

Performance Werkstatt Woche 60+

21. – 27. November 2016

Diese Performance Werkstatt Woche richtet sich an Menschen ab 60 Jahren, die interessiert sind, intensiver in Themen der Improvisation, Komposition und Performance einzutauchen.
Jeder Tag beginnt mit einem ausführlichen warm up mit Elementen aus der Zeitgenössischen Tanztechnik und Aikishintaiso.
Anschließend werden Gruppenchoreografien mit sowohl vorgegebenem als auch von den Teilnehmer*innen selbst gefundenen Material gestaltet.
Bewegungsmaterial wird über Improvisation gesammelt, ausgewählt, weiter entwickelt, variiert und komponiert. Sequenzen werden festgelegt und gefeilt.
Inhaltlich werden auch Themen in Hinblick auf das Tanztheater 60+ „7×7 – Sieben Stücke – Sieben Sünden“ 2017 im Fokus stehen. Die Teilnahme an der Werkstattwoche ist aber nicht Bedingung für die Teilnahme am Bühnenprojekt in 2017.

Die Woche mündet in einer „Werkstattaufführung“ der erarbeiteten Szenen und Choreografien mit anschließender gemeinsamer Auswertung der Performance.

Zeiten: Mo – Fr 21.- 25.11. 2016 je 11 – 17 Uhr
Sa 26.11. 20.00 Uhr und So 27.11. 18.00 Uhr
in einer Doppelvorstellung:
Werkstattbühne 60 +  &
„Als die Bilder tanzen lernten“ Choreografie: Rolf Hammes

Ort: Schaulust Bremen am Güterbahnhof

info@tanzwerk-bremen.de     www.tanzwerk-bremen.de

short cuts

Performance-Werkstatt-Woche

Eine Woche intensiv tanzen: täglich Trainieren, Improvisieren, Komponieren, Choreografieren
und am Ende auf die Werkstatt – Bühne mit Solo- und Gruppen Performances. Kurz und knackig!

Der Workshop beinhaltet ein Training mit Elementen aus Zeitgenössischen Tanztechniken und Aikishintaiso.
Es wird an verschiedenen Themen in Hinblick auf Gestaltung und Bühnenpräsenz gearbeitet und künstlerischer input in Form von choreografischem Bewegungsmaterial für die Performance Arbeit gegeben. Anschließend werden mit Begleitung / unter Anleitung individuell kleine Szenen entwickelt und die Zwischenergebnisse regelmäßig in der Gruppe präsentiert. Es können gerne eigene Ideen und Ansätze mitgebracht werden! Am letzten Tag gibt es eine Auswertung und Videoanalyse der Werkstattaufführung.

Niveau: Interessierte jeden Alters mit Tanz- und Bühnenerfahrung
Termine: Sa 16. – Sa 23. Juli
Sa – Do je 11-17 Uhr (Dienstag frei)
Fr 22. Juli 14 – 22 Uhr (inkl. Werkschau 18 Uhr)
Sa 23. Juli 11-14 Uhr Auswertung
Preis: € 349 / € 299* *für TeilnehmerInnen des Sommertanz-Programms
Ratenzahlung möglich
Leitung: Anne-Katrin Ortmann, Assistenz: Lena Holtz
Ort: Schaulust im Güterbahnhof/Tor 48

Aikishintaiso Tag im Grünen

Sonntag 26.Juni 2016 10:30-16:00 Uhr

Aikishintaiso ist eine Japanische Bewegungskunst zur Verbesserung der energetischen Balance. Ziel ist ein dynamisches Gleichgewicht im Körper. Es geht darum, Störungen aufzuspüren und aufzulösen um das eigene kreative Potential ganz ausschöpfen zu können.
Aikishintaiso ist ein Weg, der Wissen aus Asiatischen Kampfkünsten, der Traditionellen Chinesischen Medizin wie auch der westlichen ganzheitlichen Medizin, Psychologie und Philosophie vereint.
Die Haltungs- und Bewegungstechniken bestehen aus Übungen im Sitzen, Liegen und Stehen, Gangarten sowie stillen und dynamischen Meditationen. Sie zentrieren, richten auf, lösen und stärken Körper und Geist.
Dieser Tag im Grünen bietet die Gelegenheit, Inhalte, Arbeitsweise und Übungen kennen zu lernen oder zu vertiefen – je nach Erfahrungshintergrund.

Kosten: 45 € / 20 € für Kursteilnehmer*innen
Ort: YIN Yoga in Nature
Oberblockland 7c (Hof Gartelmann), 28357 Bremen

Fortbildung für Lehrende an Schulen

Zeitgenössische Tanztechniken in der Sekundarstufe I + II
„Bewegungsabläufe vom Stand – zum Boden – zum Stand“
Leitung: Anne-Katrin Ortmann
(Tanzpädagogin, Choreografin / tanzwerk bremen)

Montag 15. Februar und 5. September 2016 14 – 17 Uhr

Oberschule Kurt-Schumacher-Allee Bremen Vahr/ Theatersaal
Kostenbeitrag je 30 €

Inhalt dieser Fortbildung ist die Erarbeitung von Choreografien im Fach Darstellenden Spiel oder anderen in der Sekundarstufe.
Ziel ist, Lehrenden an Schulen Handwerkszeug zu vermitteln, das sie in den Unterricht einbauen und an die Schüler_innen weitergeben können.